пятница, 29 ноября 2013 г.

Arbeitsblatt zum Buch "Mein 24. Dezember"

Ich habe dieses Arbeitsblatt mithilfe der Uebungsgenerator fuer Deutsch als Fremdsprache gemacht. Das ist ein Lueckentext.
Setzen Sie die folgenden Wörter (bzw. Wortteile) in die Lücken im Text:
beiβe  beruhigend  gesehen  Gesicht  Haustür  hinter  infrage  Mann  Mantel  rote  scheint  schleppt  seltsame  Straβe  Stromausfall  verdächtig  Wachhund 

Schön ist es drauβen. Aus den meisten Häusern ______________ ein anderes Licht als sonst. Da hat der ________________________ wohl schon angefangen. Ich gehe ein Stück die ______________ runter. Die Bäume stehen noch alle sehr ____________________ . Da kommt mir ein ________ entgegen. Den habe ich hier bisher nie ______________ . Auf dem Kopf trägt er eine ________ Mütze. Und er trägt einen roten ____________ . Ein dicker langer Rauschebart verdeckt sein ______________ . Auf dem Rücken ________________ er einen Sack. Was er da wohl drin hat? Ich finde den Mann sehr ______________________ und gehe ____________ ihm her. Der ________________ Kerl will zu uns, merke ich. Das kommt nicht ______________ . Schlieβlich bin ich hier der ________________ . Ich renne zu unserer ________________ und stelle mich davor. Keinen Schritt weiter, heiβt das. Sonst ____________ ich!
Richtige Antwort:


Schön ist es drauβen. Aus den meisten Häusern scheint ein anderes Licht als sonst. Da hat der Stromausfall wohl schon angefangen.

Ich gehe ein Stück die Straβe runter. Die Bäume stehen noch alle sehr beruhigend.  Da kommt mir ein Mann entgegen. Den habe ich hier bisher nie gesehen. Auf dem Kopf trägt er eine rote Mütze. Und er trägt einen roten Mantel. Ein dicker langer Rauschebart verdeckt sein Gesicht. Auf dem Rücken schleppt er einen Sack. Was er da wohl drin hat?

Ich finde den Mann sehr verdächtig und gehe hinter ihm her. Der seltsame Kerl will zu uns, merke ich. Das kommt nicht infrage. Schlieβlich bin ich hier der Wachhund. Ich renne zu unserer Haustür und stelle mich davor. Keinen Schritt weiter, heiβt das. Sonst beiβe ich!

воскресенье, 3 ноября 2013 г.

Oma strickt Geschichten

Liebe Leser!
Diese Seite ist der deutschen Kinderbuchautorin Ellen Zacharias und ihrem Buch "Oma strickt Geschichten" gewidmet.

Ellen Zacharias ist Pensionierte Lehrerin, wohnt in Deutschland. Sie ist nicht nur eine talentierte Hobby-Malerin und Bastlerin, sondern auch ein begeisterter Literatur- und Computerfan. Sie schrieb zunächst Gedichte und verarbeitet seit einiger Zeit ihre Kreativität und ihre Sehnsucht nach ihrer Tochter Silke und ihrem Enkel Yann in Frankreich in Pullover und in diese Geschichten...
1998 kommt der "berühmte kleine Yann" zur Welt, der seine Grossmutter und seine Mutter zu diesen Geschichten inspiriert und ihnen Gelegenheit gibt, die   Lieblingsbeschäftigungen "Schreiben" und "Malen" wieder aufzunehmen und ein gemeinsames Projekt zu realisieren. Auch sein Vater widmete ihm mehrere Computersspiele...

Zum Inhalt des Buches: Oma in Deutschland strickt ihre Sehnsucht in einen Pullover für ihren Enkel in Frankreich, den kleinen Yann. Wenn Yann diese Pullover anzieht und einen Zauberspruch dazu sagt, wird er in spannende Fantasie-Geschichten verwickelt



Aufgabe zum Buch.
Setze die fehlenden Woerter im Text! Verwende Woerter  unten.
Es lebt in __________________ eine Oma. Sie hat einen Enkel, der __________ heisst und der in ________________ lebt. Yann ist ___________ grosse Liebe. Oft hat Oma ______________ nach Yann. Dann sitzt sie im Sessel und _______________ Geschichten aus den Fingern. Oma strickt sie am Faden entlang in einen ____________ fuer Yann  und ____________ ihn nach Frankreich.

Deutschland, saugt sich, Omas, Pullover, Frankreich, Sehnsucht, schickt, Yann.

пятница, 1 ноября 2013 г.

Literaturprojekt



Ziel des Literaturprojekts „Rucksack voller Bücher ist es, bei Schülerinnen und Schülern das Interesse am Lesen zu wecken, ihre Fantasie und Kreativität zu entwickeln sowie das Deutschlernen zu fördern. 

Wir werden moderne Kinder- und Jugendbücher lesen.  Diese Bücher  kann man  inszenieren, illustrieren, übersetzen, umschreiben, einen Videofilm oder einen Comic daraus machen und vieles andere mehr. Wichtig ist, dass die Ergebnisse des Projekts einem breiten Publikum  präsentiert werden.